Echte Elternzeit
Beachjumpsuit

Beachjumpsuit

Beitrag enthält Werbung durch Schnittmuster- und Stoffnennung

Filterblasen von Stoffjunkies

Wenn ich Zeit zum Onlinestoffestöbern habe, gebe ich fast schon grundsätzlich erstmal die Suchworte „surfen“ und „Hawaii“ ein. Muster die damit assoziiert werden können, haben eine enorm hohe Chance im Warenkorb zu landen. Einfach aus Prinzip. So ging es auch dem Surfer Bär Malin, ein Jerseypanel mit zwei Musterteilen und einem Motivdruck.

 

Das Motiv ein Bob-Marley-mäßig-gechillter Bär mit Surfbrett unterm Arm. Dazu eine Stoffseite die rot-creme gestreifte Blockstreifen zeigt und an der Seite ein Streifen mit roten Hibiskusblüten. Insgesamt ist das Panel nur wenig mehr als einen Meter breit. Ich finde das ja fast Altersdiskriminierend, daraus etwas für ausgewachsene Menschen zu zaubern, ist schon eine Herausforderung. Aber was sein muss, muss sein. Bin ich denn die Einzige, die Panel auch gerne für sich selbst oder generell Erwachsene verarbeitet? Allerdings würde ich gern mehr Panel finden bei denen man ohne Zuckerschock davon kommt!

 

Jumpsuit Surfer

Schnittmuster als Puzzelspiel

Da der Bär auf dem Druck eine Boardshorts in einem der angrenzendem Muster trägt, bleibt ja definitiv keine Alternative als aus dem Blumendruck ebenfalls eine Shorts zu machen. Damit das ganze rund wird, war ich bei der Schnittmusterwahl schnell beim Jumpsuit Joy von Pattydoo.

 

Ein eher einfacher Schnitt, der letztlich aus einem Shirt mit angeschnittenen kurzen Ärmeln und einer einfachen Shorts mit Eingrifftaschen besteht. Damit man hineingelangt gibt es hinten am Nacken einen Schlitz mit Knopf und Schlaufe. Zu Taillierung wird die Mitte durch einen Gummi oder Tunnelzug zusammengefasst.

 

Eigentlich wollte ich ausnahmsweise mal ein Schnittmuster ohne Änderungen umsetzen. Da ich bereits einmal ein Joy genäht hatte, wusste ich dass zumindest keine Passformanpassungen nötig sind. Allerdings liessen sich die Schnittmusterteile partout nicht auflegen ohne irgendwo über das jeweilige Design hinauszuragen. Die meiste Zeit verwendete ich hier definitiv auf das Austüfteln der optimalen Stoffnutzung. Letztlich musste ich an der Hose ein kleines bischen Stückeln und einen blauen Seitenstreifen an die Hinterhose anfügen.

 

Sorry Dudes aber diesmal keine Verarbeitungsrafinessen. Mein Maximum an Special Effekt liegt in dem weißen Streifen, der den Ausschnitt einfasst und dem roten Streifen, der die Ärmel einfasst.

 

Strand Jumpsuit

Fotoshooting mit Namensbezug

Nach einer kleinen Odyssee heute fanden wir endlich einen schönen Campingplatz, an dem wir wieder eine zeitlnag verweilen wollen. Wir stehen ziemlich direkt am Wasser, um uns herum nette Leute, über uns Bäume die Schatten spenden und nur einen Strandspaziergang weit weg ist ein kleiner Ort mit Cafés. Nachdem wir uns ein bischen häuslich ausgebreitet hatten und der Kleine versorgt und erfrischt war, gingen wir nocheinmal an den Strand und wurden mit einem wunderschönem Sonnenuntergang überrascht.

 

Schnell die Kamera gezückt, passend zum Bären ein Surfbrett geschnappt und schnell das Licht genutzt. Okay ich gestehe, es ist nicht mein Brett, das ist noch festgezurrt auf dem Dach. Ich bin ja nichtmal Kitesurferin. Ich habe es mal versucht und kam nach diversen fiesen Fehlversuchen auch aufs Brett aber es ist einfach nicht mein Sport. Egal, das Board meines Mannes als Accessoire zu benutzen, ist auch nicht schräger als im Maxikleid auf einen Berg zu klettern 🙂

 

Sonnenuntergang Strand

Ich hab gehört auch in der Heimat ist grad so richtig Sommer also: rock on ihr Surfergirls da draussen und lasst euer inneres Beachbabe an die Sonne!

 

Beachbabe Jumpsuit

Auch diesmal schliesse ich mich der Linkparty von #DufürDichamDonnerstag an.

1 Gefällt mir

2 thoughts on “Beachjumpsuit”

  1. Die Bilder sind ja mal richtig toll geworden!!! (Genauso wie der Jumpsuit natürlich :-)) Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La! Ich habe unter http://www.sewlala.de eine neue Linkparty für Erwachsenen-Kleidung gegründet, die zwar Donnerstags statfindet, bei der der Post aber nicht vom Donnerstag sein muss. Diese Woche findet ein Nähen mit Büchern Special statt, aber man kann trotzdem auch Dinge verlinken, die nichts mit einem Nähbuch zu tun haben :-). Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei bist! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle (und von Sew La La :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.