Echte Elternzeit
Siena

Siena

Freunde in der Toskana treffen

Blick in die ToskanaFreunde von uns verbrachten ihren Urlaub in der Toskana und hatten uns eingeladen sie dort zu treffen. Natürlich haben wir das eingeplant und sind von der Fähre aus Griechenland zackig in Richtung ihres Ferienhauses gedüst. Die Tage dort waren großartig. Gespräche mit anderen Erwachsenen, die wir noch dazu echt gern haben, gutes Essen, ein richtiges echtes Zimmer mit Bad und ein umwerfender Blick auf Siena. Den Ausflügen der Gruppe wollten wir uns nicht anschliessen, wir wollten niemanden zur Rücksicht nötigen. Mit Zwergi haben wir nunmal unser ganz eigenes Tempo.

Essen in der ToskanaCampingplatz vor Siena

Unser Monsterwomo wartete auf einem netten Campingplatz kurz vor Siena. Dort verbrachten wir auch nochmal zwei weitere Nächte und nutzten das Angebot von dort aus mit einem öffentlichen Bus in die Altstadt zu fahren. Camping Montagnola war überraschend leer für die Hauptsaison. Dabei ist der Platz wirklich schön, wenn man es ruhig mag und keinen ChiChi braucht. Ein Wald mit Steckdosen gewissermaßen. Einziger Wehrmutstropfen ist der Spielplatz. Vor 10 Jahren sicher mal gut gemeint aber leider scheinbar seit Jahren nicht gepflegt und so eher ein Tummeplatz von Holzsplittern und herausstehenden Schrauben die auf kleine Kinderhände warten.

 

Nur einen Kilometer daneben in Sovicille gibt es einen ganz bezaubernden Laden namens „Due Dame e un Salame“, hier unbedingt regeionale Spezialitäten kaufen! Der Büffelmozarella hat mich umgehauen.

 

Der Bus fährt zweimal täglich hin und zweimal täglich zurück, optimale Zeiten für Tagesausflüge in die Altstadt. Für 10€ kamen wir zu dritt entspannt hin und zurück, in jeweils nur 20 Minuten.

Sienas Wege

Die Altstadt von Siena ist auf einen Hügel gebaut und alle Wege haben eine Neigung. Die Erbauer waren ihrer Zeit voraus und haben weitgehend auf Treppen verzichtet. Mitunter sind zwar heftige Steigungen zu bewältigen aber alles problemlos mit Kinderwagen zu machen.

 

Zumal ganz überwiegend Fussgängerzone ohne Autos.

 

Wenn man sich nicht nur vom Verlauf der Shoppingmeile leiten lässt, findet man immer wieder kleine Gassen in denen man sich wunderbar verlaufen kann.

 

schmale Gassen Siena

Durch die recht dichte Bebauung ist immer Schatten zu finden. Zählt für mich absolut unter durchdachte Stadtplanung.

Seightsseing Siena

An ein bischen Seightsseing kommt man gar nicht vorbei. So führen irgendwie alle Wege hier nicht nach Rom, sondern zum Palazzo Pubblico an der Piazza del Campo.

 

Eigentlich sind die Italiener ja nicht gerade für ihre Frühstückskultur bekannt, meist gibt es nur süße Teilchen und Kaffee. Wer, wie mein Mann anständig Omelette oder ähnlich deftiges benötigt, sollte sich unbedingt zuerst hierher durchschlagen. Am der Piazza del Campo wird man fündig.

 

Palazzo Publico

Der Dom von Siena ist der zweite große Fixpunkt, den wohl jeder Sienabesucher früher oder später erreicht. Man kommt unweigerlich daran vorbei.

 

Dom von Siena

Wir haben uns von dort aus treiben lassen und sind im ZickZackKurs durch Gasen gestreift. Der Kleine war wahnsinnig entspannt und guckte entweder in der Gegend herum oder schlief ausgiebig. Gut, dass wir uns für einen Tagesausflug doch nochmal für den Kinderwagen statt die Kraxe entschieden haben.  Obwohl wir an einem Samstag im August, also voller Hochsaison hier waren, fanden wir es nicht zu voll. Unser Bus hatte uns kurz nach neun abgesetzt und erst gegen zwei am Nachmittag sind uns größere Touristengruppen begegnet.

 

Drittes großes Gebäude ist die Basilika di San Domenico. Abgesehen von der reinen Größe ein interessantes Gegenstück zum Dom. Beides Kirche, das eine überfrachtet mit Marmor, Fresken, Malereien, Gold und Gold und Gold, das andere hat nicht einmal eine Deckenverkleidung.

 

Basilika di San Domenico

Neben der Basilika gibt es übrigens drei Restaurants die diesen phantastischen Blick auf die Altstadt haben. Dort eine Pizza zu essen lohnt sich doppelt!

Siena mit Baby

Die kleinen Sehenwürdigkeiten Sienas

Ob nun in den drei großen Highlights oder auf der Strasse, Siena hat viele kleine versteckte Schönheiten zu bieten. Ob man nun nach oben schaut…

Fensterspiegelung Siena

…oder nach unten.

Fussweg Siena

Drinnen..Skulptur im Dom von Siena…oder draussen.

Eisenbeschlag SienaUnd vor allem gibt es gaaaaanz viel für den Genießer!

Käse, Wurst, Süßkram aller Art…wir haben jetzt einen kleinen Vorrat an schwarzer Trüffelsauce.

 

Leckereien in Siena

 

Siena absolut einen Ausflug wert!

Der Kinderwagenschiebende Papa hat damit auch gleich sein Tagesworkout durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Gefällt mir

1 thought on “Siena”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.